5 Gründe warum ich Finanzielle Freiheit verfolge

Finanzielle Freiheit - Photo by Spring Fed Images on Unsplash

Finanzielle Freiheit – Photo by Spring Fed Images on Unsplash

Warum mache ich das ganze eigentlich?  Es hat mehrere Gründe warum ich Finanzielle Freiheit verfolge:

1. Ich erwarte mehr von meinem Leben als nur Arbeit

Arbeiten ist schön und gut, aber ich definiere mich nicht über meine Arbeit und kann mir vorstellen meine Zeit mit schöneren Dingen zu verbringen als mit Arbeit. Es geht hier ja auch nicht unbedingt darum, überhaupt nicht mehr zu arbeiten, aber ich möchte eben eher die Option haben das zu tun was ich gerne tun möchte. Das Problem hier ist allerdings: ich bin mir noch nicht so genau sicher was das ist.
Außerdem weiß ich noch nicht so genau, wie die Zukunftsplanung aussehen soll.

2. Finanzielle Freiheit ermöglicht Optionen

Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob ich es überhaupt schaffen kann. Bis letztes Jahr habe ich mich daher einfach komplett überfahren gefühlt von meinem Job, der mich erledigt hat, von der Zukunftsperspektive… Ich sah in meiner Zukunft jetzt nicht unbedingt schwarz, aber ich sah auch kein Licht.
Jetzt weiß ich, dass ich nicht unbedingt zu 100% finanziell unabhängig sein muss, um schon in den Genuss von den Vorteilen zu kommen: Ich habe schon gemerkt, dass ich viel entspannter bin, seit dem ich mir komplett 2 Jahresausgaben angespart habe. Deshalb denke ich mir jetzt auch so: selbst wenn ich es nicht zu 100% schaffe, und davon gehe ich zur Zeit aus, dann gibt mir das Geld auf dem Konto viel mehr Sicherheit: Ich kann eventuell Teilzeit arbeiten, eine Firma gründen oder mich selbstständig machen… Die Optionen werden immer vielfältiger, je mehr Puffer ich habe. Ich sehe also wieder das Licht in der Zukunft. Und das Beste ist: das Licht scheint auch schon jetzt auf mich!

3. Ich kümmere mich um mich selber und um meine Zukunft

Nichts ist schlimmer, als wenn ich keinerlei Kontrolle über meine Zukunft habe. Wir können uns nicht auf andere Menschen und auf die Politik verlassen, sondern können uns nur auf uns selber, und einige wenige Menschen, verlassen. Deshalb gibt es mir ein Gefühl der Kontrolle, wenn ich mich um meine Geldanlagen selber kümmere.

4. Es macht Spaß

Ich bin konstant am Lernen. Und es macht Spaß. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass mir dieses Thema einmal Spaß machen würde. Vor Jahren habe ich mich durch Finanztests gequält um mich über Riesterrenten fit zu machen. Ich habe immer noch im Kopf wie langweilig und dröge das Ganze war. Und heute macht es mir Spaß mich über verschiedene Anlagestrategien, den Umgang mit Geld, sparen und Investieren im Allgemeinen zu beschäftigen. Das ist zwar keine Voraussetzung um zu investieren, aber mir erleichtert es schon mein Leben. Ich habe das Gefühl das ich weiß was ich tue, und bin mit mir und meiner Anlagestrategie zufrieden. Mal ausgenommen der Riester-Rente, aber wie gesagt, das war ja auch bevor ich mich mit dem Thema Geldanlage beschäftigt habe.

5. Ich habe mehr Kapazitäten und ein glücklicheres Leben

Wie ich schon ganz zu Anfang des Blogs geschrieben habe war ich unglücklich mit mir und der Situation: ich habe immer alles gekauft was ich haben wollte – ich hatte ja das Geld – und somit wurde es immer mehr in meiner 2-Zimmer Wohnung. Irgendwann hatte ich das Gefühl quasi in dem ganzen Kram zu ersticken. Als erstes habe ich natürlich ausgemistet. Aber ich kam nicht umhin mich auch mit meinen Finanzen zu beschäftigen, da mir das ganze Thema sonst in ein paar Jahren wieder auf die Füße fallen würde…
Jetzt gebe ich nicht mehr alles aus, habe keine Geldsorgen mehr und kann mich auf andere Dinge konzentrieren. Außerdem lese ich immer wieder, das Geld das Streitthema Nummer 1 in einer Beziehung ist. Bei uns ist das definitiv nicht so!

Tl;dr

Ich merke schon jetzt einen kleinen Teil der Freiheiten die ich in Zukunft haben werde. Sie werfen quasi ihren Schatten voraus. Ich bin entspannter, mache mir weniger Sorgen um die Zukunft und bin insgesamt glücklicher und zufriedener. Mein „Genug“ habe ich beim Konsumieren glaube ich immer noch nicht ganz gefunden, aber ich bin schon viel näher drann.

Mit meiner Entscheidung die finanzielle Freiheit zu verfolgen und mit meiner Anlagestrategie bin ich immer noch super zufrieden! Mal sehen also, was die Zukunft so bringt, ich bin bereit!

31. Mai 2018 von Ms. Maxi
Kategorien: Allgemein, Finanzen | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.