SCHUFA die Datenkrake – deine jährliche Selbstauskunft

SCHUFA Logo

SCHUFA Logo

Die SCHUFA, eine Datenkrake, die deine Informationen sammelt. Aber welche?

Was ist die SCHUFA, und was tut sie?

Die Schufa Holding AG ist eine deutsche Firma, die sich auf wirtschaftliche Auskünfte spezialisiert hat. Das heißt, wenn du im Internet etwas auf Rechnung bestellen möchtest, dann fragt der Online-Shop mit deiner Genehmigung bei der SCHUFA nach deinem Kreditstatus, der sogenannten Bonität. Deine Bonität wird ebenfalls abgefragt, wenn du beispielsweise ein neues Konto eröffnest, einen Kredit beantragst oder Kreditkarten beantragst.

Fragt ein Unternehmen bei der SCHUFA nach der Bonität eines Kunden, so erhält er einen Score, der intern errechnet wird. Wie genau sich dieser Score zusammen setzt ist geheim, aber es fließen beispielsweise der Wohnort, die Anzahl der Konten und ähnliches mit ein. So soll die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalles errechnet werden. Weiterlesen →

22. September 2017 von Ms. Maxi
Kategorien: Allgemein, Finanzen | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Meine Kleider-Challenge 2017 und ihr Umwelteinfluss

Kleider - Photo by Alexandra Gorn on Unsplash

Kleider – Photo by Alexandra Gorn on Unsplash

Seit Anfang des Jahres mache ich eine Kleider-Challenge, in der ich keine Kleidung kaufe. Hier der Initialpost zu dem Thema:

Meine Challenge für 2017: Keine Kleidung kaufen

 

Die Textilindustrie als Wirtschaftsmonster

Es gibt noch einen weiteren sehr guten Grund, warum ich sowieso schon sehr darauf geachtet habe was ich kaufe. Ich habe bevorzugt „Öko-Klamotten“ gekauft, also Kleidung die Nachhaltig und Fair in Bio-Qualität hergestellt wurde und ganz normal aussieht. So Sack-Dinger sind auch nicht wirklich mein Ding… Oder ich habe eben „für-mich-neue“ Kleidung, also Second-Hand, gekauft.

Neben dem monetären Aspekt gibt es noch weitere Wichtige Aspekte: Die Umwelt und die Fairness der Produktion Weiterlesen →

12. Juli 2017 von Ms. Maxi
Kategorien: Minimalismus, Sparen | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Ausgaben Mai 2017

Finanzen

Sparen – Meine Ausgaben Mai 2017

Seit November tracke ich meine Ausgaben. Leider ist da der Monat Mai nicht so gut gelaufen wie der April. Immerhin habe ich es aber auf eine Sparrate von 22,86% geschafft. Nicht ganz meine anvisierte Sparrate von 30%…

Budget? Nein Danke

Ich bin kein Fan von Budgets. Ich habe öfter versucht mir Budgets zu setzen, es hat nie funktioniert. Nicht mal einen Monat. Aber seit November tracke ich meine Ausgaben. Das funktioniert viel besser! Ich denke ich schreibe dazu auch noch mal einen separaten Blogpost wie und warum ich das mache.

Viel Zeit nimmt das nicht weg, aber durch das Tracken überlege ich mir schon ob ich den Gegenstand jetzt kaufe oder nicht. Und klar kommt auch mal mehr in meinen Einkaufswagen, Dinge die ich eigentlich nicht so richtig brauche. Nobody’s perfect – ich auch nicht! Außerdem geht es mir ja darum mein Geld für mich sinnvoll auszugeben und nicht darum mich zu kasteien!

Meine Ausgaben Mai 2017

Hier sind die 3 Kategorien aus dem Monat Mai, wo ich am meisten Geld ausgegeben habe:

 

Kategorie Ausgaben Anmerkung
Miete & Nebenkosten 560 € Mein Anteil an den Mietkosten inklusive Nebenkosten
Lebensmittel & Snacks 350 € Uff, doch ganz schön hoch. Genau so viel wie im letzten Monat! Da gibt es weiterhin Sparpotential!
Hobbies 290 € Ein paar Ausgaben für Hobbies. Habe mir eine größere Anschaffung geleistet, die ich seit 2 Jahren auf dem Schirm hatte. Darüber werde ich dann eventuell später noch einmal schreiben.

Miete & Nebenkosten finde ich absolut OK. Letzten Monat fand ich allerdings die Lebensmittelkosten doch sehr hoch! Im Vormonat hatte ich 150€ weniger! Da möchte ich gerne wieder hin kommen. Letzten Monat habe ich ca. 20 € für Snacks ausgegeben, auf dem Niveau bin ich diesen Monat auch geblieben. Allerdings habe ich jetzt die Mission ein wenig gesünder zu leben und dadurch nicht mehr so viel für süßes auszugeben. Aber da ich diesen Monat schon wieder für 12 Euro Eis gekauft habe (2 Becher)…

Interessant, das meine Hobby-Kosten wieder unter den TOP 3 gelandet sind. Aber ich finde das auch in Ordnung. Jeden Monat mache ich eine Auswertung ob ich mit den Kosten zufrieden bin oder nicht. Und diese Ausgaben sind für mich für diesen Monat eindeutig in Ordnung!

Ich bin schon auf die Abrechnung für diesen Monat gespannt.

Wie viel Geld sparst du?

19. Juni 2017 von Ms. Maxi
Kategorien: Budget, Finanzen, Sparen | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Meine Finanzen Serie: Schulden erklärt Teil 2

Geld by Didier Weemaels - Unsplash

Geld by Didier Weemaels – Unsplash

Wie versprochen kommt hier nun der 2. Teil der Schulden in der „Meine Finanzen Serie“. Den Übersichtspost mit allen bisherigen Einträgen findest du hier: Meine Finanzen Serie.

Im Teil 1 haben wir darüber geredet, welche Formen von Schulden es gibt, und ob es immer schlecht ist einen Kredit aufzunehmen. Hier möchte ich ein wenig mehr auf die mathematische Seite der Schulden eingehen.

Die gute und die schlechte Seite des Zinseszins – auf welcher Seite bist du?

Weiterlesen →

15. Juni 2017 von Ms. Maxi
Kategorien: Allgemein, Finanzen, Schuldenabbau | Schlagwörter: | 1 Kommentar

Meine Finanzen Serie: Schulden erklärt Teil 1

Schulden

Kipras Štreimikis – Unsplash 

Willkommen zum 2. Post in der Reihe „Meine Finanzen Serie“. Den Übersichtspost mit allen bisherigen Einträgen findest du hier: Meine Finanzen Serie.

Schulden, ein hässliches Wort. Und doch hat heute fast jede Person Schulden. Laut dem Statistischen Bundesamt hatte der Durchschnittsbürger 2013 27.100€ Schulden. Davon 1.800€ Konsumschulden, Tendenz steigend. Das ist zwar noch nicht ganz das Niveau wie in den USA, trotzdem ist insbesondere der Anstieg der Konsumschulden gruselig genug!

Was genau sind Schulden?

Eigentlich ganz einfach: Wer mehr Geld ausgibt als er hat, der muss dieses Geld ja irgendwo her bekommen. Normalerweise in Form von Krediten von der Bank. Das sind dann die Schulden. Schulden können als ein Minus auf dem eigenen Zeitkonto gesehen werden. Ich bezahle jetzt mit Geld, welches ich erst in der Zukunft erwirtschaften werde. Ich „plündere“ quasi meine Zukunft um mir im Jetzt und Hier etwas zulegen zu können. Hört sich bescheuert an – ist es meistens auch. Denn Schulden heißen, dass mir die Sachen die ich mir mit dem geliehenen Geld jetzt kaufe, wichtiger sind als meine Zukunft. Weiterlesen →

09. Juni 2017 von Ms. Maxi
Kategorien: Allgemein, Finanzen, Schuldenabbau | Schlagwörter: | 1 Kommentar

Page 1 of 9
1 2 3 9

← Ältere Artikel